EN.VALUE gewinnt „LucaNet Mission of the Year” Award

  • Renommierter LucaNet-Partner-Award für herausragende Finance-Projekte
  • EN.VALUE setzt mit Group-Reporting-Projekt für BCS Automotive Maßstäbe für transparentes Disclosure Management

Freiburg, 26. März 2021. Das Freiburger Beratungsunternehmen En.Value Management Spezialisten GmbH & Co. KG (EN.VALUE) hat beim gestrigen International Partner Day 2021 von LucaNet, einem der führenden Anbieter für Financial-Performance-Management-Software, den renommierten „LucaNet Mission of the Year“ Award erhalten. Damit zeichnet das Technologieunternehmen Beratungs- und Implementierungspartner aus, die wegweisende Finance-Projekte gemeinsam mit LucaNet umgesetzt haben. EN.VALUE hatte sich dabei mit einem komplexen Group-Reporting-Projekt für BCS Automotive gegen einen weiteren nominierten Partner durchgesetzt. Im Projekt hatte EN.VALUE in enger Zusammenarbeit mit dem Group-Accounting-Team der BCS Automotive und Experten von LucaNet das Group-Reporting für BCS Automotive nach dem Carve-out aus dem drittgrößten deutschen Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen AG aufgebaut und in LucaNet abgebildet. Besondere Herausforderung war dabei ein transparentes Disclosure Management nach zwei unterschiedlichen Rechnungslegungsstandards. Der Award unterstreicht die hohe Beratungs- und Implementierungskompetenz von EN.VALUE auch bei international ausgerichteten Finance-Projekten mit komplexen Anforderungen.

66 Partnerunternehmen waren bei dem in diesem Jahr digital durchgeführten internationalen Partnertag von LucaNet zugeschaltet. Als Höhepunkt des Abends wurden von LucaNet fünf Awards in verschiedenen Kategorien an Beratungs- und Implementierungspartner verliehen.

„Das Projekt, das EN.VALUE bei BCS Automotive in Zusammenarbeit mit unserem Consulting und dem Entwicklerteam sehr erfolgreich umgesetzt hat, war in der Tat eine außergewöhnliche Herausforderung und hat deshalb den Mission of the Year Award verdient“, so Luisa Richwien, Channel Manager bei LucaNet. „Das EN.VALUE-Team um CEO Ulrich Kenk konnte bei diesem Projekt seine internationale Erfahrung und Beratungskompetenz voll ausspielen. Gleichzeitig haben wir für unser Entwicklerteam wertvolle Ansatzpunkte für die Weiterentwicklung unseres Moduls LucaNet.Group Report erhalten.“

 

 

Ein Group-Reporting-System – zwei Rechnungslegungsstandards

Die BCS Automotive Gruppe entstand aus einem Carve-out aus dem drittgrößten deutschen Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen AG durch den Investor Luxshare Limited mit Sitz in Hongkong. Die BCS Automotive hatte zum Zeitpunkt des Carve-outs kein eigenes Konzernrechnungswesen. EN.VALUE unterstützte das neu formierte BCS-Group-Accounting-Team beim Aufbau der Prozesse und Systeme. Dabei mussten nicht nur die komplexe Konzernstruktur in der Eröffnungsbilanz und bei der Kaufpreisallokation abgebildet werden, sondern darüber hinaus umfangreiche Transparenzanforderungen nach unterschiedlichen Rechnungslegungsstandards berücksichtigt werden. Die neue Gesellschaft benötigte aufgrund des Sitzes der Konzernmutter in Großbritannien und des chinesischen Investors sowohl Angaben nach UK IFRS GAAP als auch nach dem chinesischem PRC GAAP Standard.

Enge Zusammenarbeit mit den LucaNet-Experten

Für korrekte Datenerfassung und Überleitungsrechnungen hatte EN.VALUE im jetzt mit dem „Mission of the Year Award“ ausgezeichneten Projekt für alle Berichtseinheiten zahlreiche Arbeitsbereiche und Eingabefelder definiert und umfassende Prüfroutinen in LucaNet erstellt. Für eine konsistente Währungsumrechnung wurden in Zusammenarbeit mit der Entwicklungsabteilung von LucaNet darüber hinaus mehrere Apps implementiert. EN.VALUE hat damit in einem einzigen Reporting-System ein transparentes Disclosure Management nach zwei unterschiedlichen Rechnungslegungsstandards umgesetzt.

„Das Group-Reporting-Projekt für BCS Automotive war in der Tat komplex und hatte hohe fachliche und technische Anforderung, die wir dank der engen Zusammenarbeit mit dem BCS-Team und LucaNet umfassend und transparent lösen konnten“, so Ulrich Kenk, CEO von EN.VALUE. „Wir freuen uns deshalb sehr über den ‚Mission of the Year Award’. Er ist Anerkennung und zugleich Ansporn für das gesamte EN.VALUE-Team und zeigt, was mit der richtigen Kombination aus fachlicher Expertise und passender Softwarelösung möglich ist.“

Über LucaNet

Bereits seit 1999 schafft LucaNet täglich das Besondere: Nutzerfreundliche Software und eine kompetente Beratung für die Bereiche Abschlusserstellung, Finanzplanung, Reporting und Datenmanagement, die Finance einfach leichter macht.

Weltweit vertrauen 3.000 Unternehmen auf LucaNet, darunter Namen wie FTI Touristik, edding, Leica, Roland Berger und Vaude. Mit seinen nationalen und internationalen Standorten und dem weltweiten Partnernetzwerk ist LucaNet überall dort, wo Finanzteams zuverlässige Finanzdaten benötigen.

Über EN.VALUE

EN.VALUE hat sich als unabhängige Beratungsgesellschaft für mittelständische Unternehmen in den letzten Jahren überregional und im angrenzenden Ausland etabliert. Zu den Kunden gehören sowohl regionale und nationale Unternehmen als auch international aufgestellte Konzerne. EN.VALUE übernimmt z. B. die komplette Finanz- und Lohnbuchhaltung, die Erstellung von Jahresabschlüssen, Monatsberichten und anderen professionellen, transparenten Finanz-Reports nach internationalen Bilanzierungsstandards und in verschiedenen Sprachen.

Zudem verfügt EN.VALUE über langjährige Erfahrung in der Transaktionsbegleitung und der Optimierung von betriebswirtschaftlichen Prozessen entlang der Wertschöpfungskette sowie im Umgang mit ERP- und Business-Intelligence-Software. Als LucaNet.Premium Partner bietet EN.VALUE dabei den Kunden einen umfassenden Service aus Beratung, Software und Implementierung für die Bereiche Konsolidierung, Planung und Reporting.

Pressemitteilung als PDF


Weitere Informationen: www.en-value.com

Pressekontakt
Ulrich Kenk
En.Value Management Spezialisten GmbH & Co. KG
Sasbacher Str. 6
79111 Freiburg

Tel.: +49 761 3849 3979
E-Mail: info@en-value.com